header_01.jpgheader_10.jpgheader_03.jpgheader_07.jpgheader_05.jpgheader_08.jpgheader_06.jpgheader_11.jpgheader_04.jpgheader_09.jpgheader_02.jpg

Leben Down Under

12.03.2022: Hello 2022...

New Years Eve in Sydney

Da das Wetter an den vielen Weihnachtstagen in Sydney nicht das beste war gab es nur einen Tag an dem man hinaus auf eine Wanderung gehen konnte. Also ging es weiter auf dem Bondi To Manly Walk.

Mit dem Bus ging es zur Spit Bridge. Von dort dann am Clontarf Reserve und dessen Strand vorbei. Der Strand war schon am Morgen sehr voll, alle wollten ein schattiges Plätzchen fürs Weihnachtspicknick. Unterwegs gab es einige schöne Ausblicke auf die Einfahrt zum Sydney Harbour. Vom Manly Wharf ging es dann mit der Fähre zurück. Nun steht noch die letzte Etappe an.

Spit Bridge to Manly Wharf (Bondi to Manly Walk) Spit Bridge to Manly Wharf (Bondi to Manly Walk) Spit Bridge to Manly Wharf (Bondi to Manly Walk) Spit Bridge to Manly Wharf (Bondi to Manly Walk) Spit Bridge to Manly Wharf (Bondi to Manly Walk) Spit Bridge to Manly Wharf (Bondi to Manly Walk) Spit Bridge to Manly Wharf (Bondi to Manly Walk) Spit Bridge to Manly Wharf (Bondi to Manly Walk) Spit Bridge to Manly Wharf (Bondi to Manly Walk) Spit Bridge to Manly Wharf (Bondi to Manly Walk)

Am nächsten Morgen ging es dann mit der Fähre nach Watsons Bay. Die Sydney to Hobart Regatta kommt hier kurz nach dem Start vorbei. Vor lauter Zuschauerbooten konnte man die eigentlichen Regatta Teilnehmer fast übersehen.

Sydney to Hobart Regatta Sydney to Hobart Regatta Sydney to Hobart Regatta Sydney to Hobart Regatta Sydney to Hobart Regatta Sydney to Hobart Regatta Sydney to Hobart Regatta Sydney to Hobart RegattaSydney to Hobart Regatta

New Years Eve war dann am Circular Quay angesagt, zusammen mit meinem Besuch aus Melbourne. Es ist immer eine besondere Atmosphäre dieses Feuerwerk vor Ort zu sehen.

 New Years Eve in Sydney New Years Eve in Sydney New Years Eve in Sydney New Years Eve in Sydney New Years Eve in Sydney New Years Eve in Sydney New Years Eve in Sydney New Years Eve in Sydney  New Years Eve in Sydney Blue Mountains - Wentworth Falls Blue Mountains - Wentworth Falls

Dann bin ich noch auf das Elevate Sydney aufmerksam geworden. Leider konnte ich keine Karten für eine der Musikshows ergattern, aber das Highlight mit 500 beleuchteten Dronen über dem Circular Quay war auch von anderer Stelle aus gut zu sehen

Elevate Sydney Elevate Sydney Elevate Sydney

Schlag auf Schlag ging es weiter: das Sydney Festival begann auch gleich in der ersten Januarwoche. Zum Auftakt besuchte ich ANYL AND THE SNIFFERS mit Punk Rock. Leider war die Show schon nach knapp 60 Mintuen zu Ende. Da Speackers Corner die Bühne im Freien ist und gegenüber der Bühne eine Kirche ist yu deren Portal einige Stufen hinauf führen, hab ich doch nach der Show gleich mal geschaut wie man denn von dort aus sieht. Und was soll ich sagen: Beste Sicht und guter Sound. Also das nächste Konzert von GORDI auf der Treppe der St Mary Cathedral. Sehr angenehme Singer-Songwriter Musik. Am nächsten Abend dann wieder im Speakers Corner mit THE JAMES MORRISON QUARTETT WITH WILLIAM BARTON. Ein Quartett zusammen mit einem Didgeridoo, eine sehr gelungene Kombination. DJ SUNSHINE & DISCO FAITH CHOIR war dann das nächste auf dem Programm. Ein Gospelchor der zu DJ Sound singt. Ebenfalls eine sehr interessante Kombination. Mit KELLY LEE OWENS hatte ich die letzte Karte für das Syndey Festival. Sehr viel Synthesizerklänge, etwas anders als gedacht, trotzdem interessant. Eine großartige Big Band Show boten EMMA PASK BIG BAND SHOW und WHASHINGTON PRESENT INOSOMMIA feierten ihr 10 jähriges Singer-Songwirter Jubiläum.

SYDNEY SYMPHONY ORCHESTRA PERCUSSION & STRING PLAYERS war nicht ganz das was ich erwartet habe. Es war nicht alle Percussionisten und Streicher auf der Bühne und auch nicht zusammen. Zuerst eine Gruppe mit Percussion für etwa eine halbe Stunde, dann Umbau und dann die Streicher für rund 30 Minuten.

VIRGIL SONGS FOR TOMORROW war eine sehr tolle Veranstaltung am Barangaroo Reserve, die am Vorabend des Australia Days stattfand. Es begann mit traditioneller Musik, Tanz und einer Rauchzerimonie, bevor verschiedene Indigene Künstler vor dem FUTURE DREAMING auftraten.

THWA war eine Performance am Circular Quay vor dem Opernhaus. Mittags wurde dort ein Eisblock am Kran aufgehängt und eine Aktionskünstlerin tanzte zu klängen auf diesem Block während er schmolz. Ein Aktion die auf die Erderwärmung hinweisen soll.

Sydney Festival Sydney Festival Sydney Festival - Amyl and the Sniffers Sydney Festival - Amyl and the Sniffers    Sydney Festival Sydney Festival - Gordi Sydney Festival - Gordi Sydney Festival - James Morrison Quartet with William Barton Sydney Festival - James Morrison Quartet with William Barton Sydney Festival - DJ Sunshine & Disco Faith Choir Sydney Festival - DJ Sunshine & Disco Faith Choir Sydney Festival - Kelly Lee Owens Sydney Festival - Kelly Lee Owens Sydney Festival - Airship Orchestra Sydney Festival - Airship Orchestra Sydney Festival - Airship Orchestra Sydney Festival - THAW Sydney Festival - THAW Sydney Festival - THAW Sydney Festival - THAW Sydney Festival - Emma Pask Big Band Show Sydney Festival - Emma Pask Big Band Show Sydney Festival - Washington presents Insommia Sydney Festival - Washington presents Insommia Sydney Festival - Vigil:Songs For Tomorrow Sydney Festival - Vigil:Songs For Tomorrow Sydney Festival - Vigil:Songs For Tomorrow Sydney Festival - Vigil:Songs For Tomorrow Sydney Festival - Vigil:Songs For Tomorrow Sydney Festival - Vigil:Songs For Tomorrow Sydney Festival - Vigil:Songs For Tomorrow Sydney Festival - Sydney Synphonic Percussion & Strings Sydney Festival - Sydney Synphonic Percussion & Strings Sydney Festival - Future Dreaming Sydney Festival - Future Dreaming Sydney Festival - Future Dreaming

Da es viel zu viel Regen gab, vor allem an den Wochenenden waren die Wanderaktivitäten leider sehr eingeschränkt. Allerdings konnte ich den Bondi To Manly Walk zum Abschluss bringen und die letzte Etappe von Manly Wharf über North Head und Shelly Beach nach Manly Beach. Leider war der Zugang zum Fairfax Lookout gesperrt, so das ich einen Teil nicht laufen konnte. Es scheint das die Bauarbeiten dort länger wie erwartet gedauert haben. Nord Head ist die nördliche Begrenzung der Hafeneinfahrt von Sydney. Von hier git es einige schöne Blicke auf Watsons Bay und den Leuchtturm dort. Vorbei am Shelly Beach, an dem ich vor ein paar Jahren schon mal zum tauchen war, ging es zum Ziel Manly Beach. Dort waren Wettbewerbe der Lifeguard – der Rettungsschwimmer. Ein Trubel dort, so das ich es vor zog Richtung Fähre zu gehen und ein genüssliches Weizen im Bavarian zu geniessen. Dann werd ich ein anderes mal zum Schwimmen nach Manley Beach gehen.

Manly Wharf to Manly Beach (Bondi to Manly Walk) Manly Wharf to Manly Beach (Bondi to Manly Walk) Manly Wharf to Manly Beach (Bondi to Manly Walk) Manly Wharf to Manly Beach (Bondi to Manly Walk) Manly Wharf to Manly Beach (Bondi to Manly Walk) Manly Wharf to Manly Beach (Bondi to Manly Walk) Manly Wharf to Manly Beach (Bondi to Manly Walk) Manly Wharf to Manly Beach (Bondi to Manly Walk) Manly Wharf to Manly Beach (Bondi to Manly Walk) Manly Wharf to Manly Beach (Bondi to Manly Walk)

Die einen feiern am 26. Januar den Australia Day, die anderen den Invasionstag. Es gibt schon eine Weile die Diskussion den Nationalfeiertag auf einen anderen Tag zu legen und nicht am dem Tag zu feiern als die First Fleet mit den ersten Gefangenen aus England in der Bucht von Sydney ankamen. An diesem Tag wurde wieder viel geboten. Ich bin zuerst nach Darling Harbour gegangen und dann von dort via Barangaroo Reserve und The Rocks zum Forecort, dem Platz vor dem Opera House. Dort fand die Fernsehshow „Australia Day In Sydney“ und das anschliessende Feuerwerk statt.

Australia Day 2022 Australia Day 2022 Australia Day 2022 Australia Day 2022 Australia Day 2022 Australia Day 2022 Australia Day 2022 Australia Day 2022 Australia Day 2022 Australia Day 2022 Australia Day 2022 Australia Day 2022 Australia Day 2022 Australia Day 2022 Australia Day 2022

Schon seit ich nach Sydney gekommen bin wollte ich immer mal zum Palm Beach, an den Northern Beaches. Nun hat es endlich geklappt. Das Wetter war zwar nicht das Beste, aber wenigstens trocken. Mehr kann man in diesem Sommer nicht erwarten. Mit dem Zug und Bus ging es also zum Plam Beach. Dann auf der einen Seite der Halbinsel den Strand entlang, hinauf zum Leuchtturm und dann auf der anderen Seite zurück. Mit dem Schiff ging es dann weiter und von Wog Wog aus mit dem Zug zurück.

Palm Beach Palm Beach Palm Beach Palm Beach Palm Beach Palm Beach Palm Beach Palm Beach Palm Beach Palm Beach

Und zum Anschluss noch ein paar Bilder bei Nacht zwischen Darling Harbour, Harbour Bridge und Circular Quay.

Sydney - Darling Harbour Sydney - Darling Harbour Sydney - Darling Harbour Sydney - Luna Park Sydney - Harbour Bridge Sydney - Circular Quay

 

Und seit dem 21. Februar haben wir eigentlich jeden Tag Regen....

Joomla templates by a4joomla